Freitag, 28. Juni 2013

Geschenke

Für die Freundin meiner Schwester gab es heute Shirts als Geschenk... Meine Kamera kennt heute kein Grün, wie ich festgestellte. Ich habe es in jedem Zimmer versucht ein Foto zu machen, nix zu machen, das war das beste Bild... obwohl ich es ganz und gar nicht toll finde...
Da die Sachen heute weggingen, brauchte ich aber ein Bild...

Das mit den Füchsen ist in Gr. 74, sooo mini... mit den Vögelchen in Gr. 98

So ging das Päckchen dann auf Reisen...

 

Ich hoffe der Mama gefällt`s...

Ein Foto wollt ich noch zeigen... so schlafen wir die letzte Zeit... der Große kommt nachts und dann höre ich nur..."mach die Decke weg, die ist zu dick"... "Papa, rutsch, ich hab kein Platz"... bis Papa meist das Feld räumt damit alle Ruhe haben... grins...

 
Bevor hier einige laut aufschreien, zurück ins eigene Bett bringen, bringt nichts... "wo bringst du mich hin, ich will hier schlafen" oder nach 5 Minuten (wirklich!!) steht er wieder am Bett "ich wollte doch bei euch schlafen".
Ich kann da nicht anders als Mama...

P.S.: Ich seh grade, die Schlafhose ist eine der ersten die ich genäht habe, ist nicht perfekt und wird daher GERNE als Pyjama-Hose getragen.


Habt noch ein schönes Wochenende, liebe Grüße
Natalja

Montag, 24. Juni 2013

Montagsmodel

Bei Julia gibt es eine Aktion, die mir sehr gefällt... Immer montags werden Kinder gezeigt, die selbst gemachte Sachen tragen... my kid wears heisst die Aktion.
Also mein Kind trägt heute eine Jeans, die schon ein paar Tage alt ist - habe ich hier noch gar nicht gezeigt wie mir einfällt. Und ein T-Shirt aus der Nähaktion von letztem Dienstag, habe ich auch noch nicht gezeigt, da sind noch mehr Sachen entstanden, zeige ich in einem anderen Post...
Schnittmuster Jeans: selbst erstellt von einer anderen Hose
Schnittmuster T-Shirt: aktuelle Ottobre (03/2013), ein wenig umgeändert






Da dieses Outfit ja für meinen Großen ist, geht es dann auch noch zu made4boys...










 
Liebe Grüße
Natalja





Sonntag, 23. Juni 2013

Holunderblütensirup

Ich habe schon sehnsüchtig drauf gewartet, dass bei uns der Holunder endlich blüht. Es ist soweit! Also, Mann und Kinder eingepackt, Eimer und Schere mitgenommen und einen Spaziergang gemacht...
Das Rezept liefere ich euch auch gerne mit...

30 Holunderblüten-Dolden
2,5l Wasser
2,5kg Zucker
ca. 50g Zitronensäure

Die Holunderblüten ohne die groben, großen Stengel ins Wasser legen, 24h stehen lassen. Wenn nötig mit einem Teller beschweren, es sollten keine Pflanzenteile aus dem Wasser stehen. Das Ganze durch ein mit Leinentuch ausgelegtes Sieb geben, abseihen und die Blüten ausdrücken.
Saft in einen großen Topf geben, den Zucker und die Zitronensäure dazu und alles zusammen aufkochen. Dann nur noch in schöne Flaschen füllen und mit schönen Etiketten schmücken.
Sobald abgekühlt - genießen...


Die Etiketten habe ich von hier, ich fand die so toll...



Liebe Grüße
Natalja


Dienstag, 18. Juni 2013

Mein Sohn ist gewachsen!

Und zwar über Nacht!!! Zumindest kommt es mir so vor... T-Shirts, die letzte Woche gepasst haben... heute morgen vor dem Kindergarten aus dem Bügelberg (wir gehen da nicht weiter drauf ein *hust*) gezogen, schnell gebügelt... und mit Schrecken festgestellt, dass es nicht mehr passt. Arrggg... ich hatte schon geschaut ob es nicht doch vom Kleinen ist, aber nein, hat alles seine Richtigkeit.
Kind trotzdem so zum Kindergarten geschickt (ja, ich schäme mich... schuldig) und versprochen dass er HEUTE NOCH neue T-Shirts bekommt...
So, mein heutiger Beitrag zum Creadienstag...


Och, mein Sohn ist ja nicht auf den Kopf gefallen... "Mama, und dann kannst du mir auch noch die gleichen Shorts machen..."
Mal schauen wie weit ich gleich noch komme... Kinder liegen im Planschbecken und lassen es sich gut gehen und spritzen Papa nass ;o)
Hier noch ein paar Bilder von unserem Balkon...

 
Erdbeeren... blühen ganz kräftig und haben auch schon gaaanz viele Beeren dran... die Jungs warten schon sehnsüchtig drauf und schauen täglich ob sie schon rot sind :o)
Ich musste anfänglich ganz schön kämpfen, dass der Große mir die Blümchen nicht abpflückt um mir Blümchen zu schenken... bis ich ihm erklärt habe... jede Blüte - eine Erdbeere... seitdem läufts...
Insgesamt hatten wir letztes Jahr 10 Pflänzchen, eine hat den Winter nicht überstanden...
Jetzt habe ich gestern weiße Erdbeeren im Netz bestellt, mal schauen was das ist...


Tomaten... haben wir insgesamt 5 Töpfe... zwei normale und drei Cherry-Tomaten, die sind ganz beliebt bei den Jungs wenn sie abends zum Abendbrot ein Schüsselchen holen dürfen...

 
 Das ist keine Nutzpflanze... das soll eine Japanische Wunderblume werden, und ich finde sie wird auch, gell?
Ausserdem haben wir noch Radieschen und Schnittlauch da... und gestern habe ich noch eine Himbeerpflanze für den Kübel bestellt und eine Litschi-Tomate, da lass ich mich mal überraschen...

So, und mit diesem Bild verabschiede ich mich für heute... lasst es euch gut gehen...




Liebe Grüße
Natalja

Samstag, 15. Juni 2013

Gelesen - Dein ist das Leid von Andrea Kane

Ich habe nun seit längerer Zeit mal wieder ein Buch gelesen. Ich muss sagen, ich lese gerne Bücher, richtig gerne... aber seit ich Kinder habe, komme ich kaum noch zum Lesen. Ich habe früher ein Buch pro Woche gelesen und seit meine Kinder da sind... hmm... ich schätze 7 oder 8? (in 3 Jahren!).
Ok, ich bin wieder infiziert, es wird jetzt wieder mehr gelesen...

Dank Bloggdeinbuch und dem Verlag Mira-Taschenbuch durfte ich ein Buch lesen und möchte es euch kurz vorstellen.

Dein ist das Leid (Front-Cover)

















Der Inhalt
Ein brisanter Fall für Casey Woods: Amanda Gleasons Freund Paul starb bei einem Überfall. Und mit ihm die Hoffnung auf Heilung für ihr todkrankes Baby Justin. Da erhält sie eine E-Mail mit einem aktuellen Foto von Paul. Ein makabrer Scherz - oder lebt er noch? Fieberhaft beginnen Casey und ihr Team von Forensic Instincts zu ermitteln. Eine erste Spur führt direkt nach Washington, D.C. Aber dann stoßen sie plötzlich auf eine Mauer des Schweigens. Wieso hatte Paul Kontakte zu höchsten politischen Kreisen? Weiß Amanda Gleason mehr, als sie zugiebt? Die schokierende Wahrheit stellt alle Vermutungen in den Schatten...

Meine Meinung
Das war das erste Buch von dieser Autorin, ich kannte sie vorher nicht.
Die gesamte Geschichte fand ich sehr spannend geschrieben und beschrieben. Es war alles vertreten, vom privaten Schicksal, Politik und sogar mafiöse Strukturen.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, das Buch liest sich sehr flüssig. Die Handlung an sich ist schnell verstanden, sowie die Personen der Handlung. Ich musste nicht erst ein paar Seiten zurückblättern um nachzulesen wer diese oder jene Person ist. Ich hatte da schon andere Bücher in der Hand.
Die Kapitel sind nicht zu lang, sodass man nicht mitten im Geschehen pausieren muss. Man kann gut abends vor dem Zubettgehen noch ein Kapitel lesen, oder in einer kleinen Pause zwischendurch.
Vom Ende war ich schon ein wenig enttäuscht, es kommt sehr plötzlich. Die Geschichte wird quasi aufgelöst, aber man hat noch 50 Seiten zu lesen, ab da plätscherte die Geschichte so dahin. Ich fand es eher langweilig, da der Ausgang schon bekannt war. Da hätte ich mir nochmal eine Wendung oder irgendeine Aktion gewünscht um die Spannung aufrecht zu erhalten. Aber ich bin da wahrscheinlich zu verwöhnt, da ich zu viele Bücher gelesen habe und Vergleiche ziehen kann...

Mein Fazit
Im Gesamten finde ich das Buch gut,  ich würde es auch sicherlich weiterempfehelen, ich würde es aber nicht unter Thriller einordnen. Wer spannende Geschichte mag, wird dieses Buch auch mögen.
Wenn ich Punkte vergeben müsste, wären es hier 8 von 10 Punkten.

Wer jetzt neugierig geworden ist, hier könnt ihr es bestellen...

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Blogg dein Buch und dem Mira-Taschenbuch Verlag!

Und was lest ihr gerade?


Liebe Grüße
Natalja

Dienstag, 4. Juni 2013

Schlafhose

ok, der Schnitt ist eigentlich eine lange Unterhose aus der Ottobre 06/2010. Ich habe die Hose ohne Eingriff genäht und die sitzt sowas von knackig und scheint auch sehr bequem zu sein.


Das ist nun die Hose zum Schlafen, ich denke da werden noch mehr folgen... Genäht habe ich in Gr. 104, aber da ist noch ein wenig Platz... passt denke ich noch eine Weile... hhm... jetzt fehlt nur noch das passende Oberteil...


Heute ist schon wieder Dienstag und die Hose geht zu made4boys...



Liebe Grüße
Natalja

Sonntag, 2. Juni 2013

Noch mehr Lätzchen...

An dieser Stelle möchte ich meine neuen Leser begrüssen, schön dass ihr mich wir uns gefunden haben...

Ich musste ja Lätzchen nähen, wie hier schon berichtet. Da muss ich jetzt nicht viel dazu sagen schreiben... den Schnitt habe ich selbst "entworfen", ist für uns so optimal. Links, das kleinere ist für den Kleinen und das große Lätzchen ist für den Großen...


Die Stoffe haben sich die Jungs selbst aussuchen dürfen, die Rückseite ist Frottee... und ab damit zu m4b...



Liebe Grüße
Natalja
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...