Mittwoch, 24. Februar 2016

Ein Einteiler war gewünscht...

Vor einiger Zeit schon, kam mein Großer mit einem Wunsch auf mich zu, der mich doch schon verwunderte. Einen Einteiler möchte er haben. Wie er drauf kam, fragt mich bitte nicht. Keine Ahnung...
Hab erst überlegt, wie ich das zurechtbasteln könnte, hatte aber auch nicht wirklich Lust dazu. Nach mehrfachem Nachfragen seinerseits, musste ich mich aber doch bewegen... Mich schlau gemacht, und da lief mir wie gewünscht ein Einteiler über den Weg.
Emil(y) kam meinen Vorstellungen schon sehr nahe, meinem Sohn gezeigt... "ja, so, aber nur anders, und hier... Ja, er hat manchmal (leider) sehr genaue Vorstellungen, wie etwas werden sollte. Kommt ganz nach mir, ich habe auch schon viele Sachen im Kopf genäht bevor sie fertig sind...
Dann stand ich vor dem nächsten Problem, die Motive, die er gerne hätte, hatte ich nicht in nötiger Länge Stoff da. Mist. Aber, da hab ich ihn ein wenig ausgetrickst! Er sollte sich zwei Stoffe aussuchen, den Rest mache ich... wie gesagt, ich hatte im Kopf schon genäht ;o)


Ich finde er hat sich eine tolle Kombi ausgesucht. Der Pyjama wird auch heiß geliebt, kaum dass er aus der Waschmaschine kommt, wird er auch direkt getragen.
Eine Änderung habe ich allerdings vorgenommen, der Schritt ist gute 10cm kürzer als im Schnitt angegeben. So tief sollte sie bei uns nicht sitzen... und nicht dass ihr euch wundert, der Reißverschluß sollte so tief sein, für die nächtlichen Gänge (ausdrücklicher Wunsch)...

Wer noch bei meiner Verlosung anlässlich meines Bloggeburtstags mitmachen möchte, bitte hier entlang...

Stoff: Stoffmarkt und Stoffwelten
Kind: Eigenproduktion ;o)


Liebe Grüße
Natalja

1 Kommentar:

  1. Der sieht ja goldig aus! Einteiler wollen meine Mädels NIE! Ich musste mal einen Einteiler in der Mitte durchschneiden, sonst wäre das Teil ewig im Schrank gelegen...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...