Mittwoch, 21. Mai 2014

Leseknochen...

Hey, hier kommt die Auflösung zum gestrigen Post...


Ein Leseknochen! Ist aber nicht wirklich überraschend, oder? Die Form ist ja schon bekannt... ich glaube, es gibt kaum noch einen Blogger der dieses Kissen noch nicht genäht hat.
Ich habe dieses Mal grauen Nicky gewählt. Als Kissen selbst ist es schön kuschelig, aber das Füllen war schon blöd... ich musste die Form immer wieder korrigieren, das es an manchen Stellen ausbeulte.
Das Kuschelkissen bekommt meine Schwiegermutter zum heutigen Geburtstag.


So, ich such dann mal ein paar Nettigkeiten raus für Mira und Judy... die zwei lagen nämlich goldrichtig mit ihrem Tipp...
Achso, wer das Kissen immer noch nicht genäht hat, das Freebook gibt es hier.


Liebe Grüße
Natalja

Kommentare:

  1. Ach, das ist ja nett :-)
    Also Leseknochen nicht aus dehnbarem Material nähen, oder?
    Ich gehör dann auch bald zur lesenochennähenden Bloggergemeinschaft :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man sicher auch, aber das lässt sich sehr leicht verformen... sieht dann natürlich etwas demoliert aus...

      Löschen
  2. Nun hab ich auch einen genäht. Abends auf der Couch werde ich ihn füllen und ausnahmsweise mal die Wendeöffnung von Hand zunähen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging jetzt aber flott, damit gehörst du ganz offiziell zum "Leseknochen-genäht-Club"... lach...

      Löschen
  3. Huhu, Natalja,
    ehrlich gesagt, finde ich, den Schnitt kann man sich durchaus selbst basteln, ich würde kein Geld dafür ausgeben (ich meine jetzt nicht den Leseknochen). Leg ein passendes Shirt aus Deinen Stoff und mal drumrum und fertig!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...