Freitag, 17. Januar 2014

Mascarpone-Stäbchen

Für ca. 20 Stück
40 Löffelbiskuits
250g Mascarpone
3EL Zucker
Becher Sahne
Kokosflocken


Zuerst Mascarpone mit dem Zucker verrühren. Zucker nach Geschmack zufügen, eventuell etwas mehr oder weniger. Mascarpone in einen Gefrierbeutel füllen und eine Ecke abschneiden, wer einen Spritzbeutel hat, nimmt natürlich den.
Auf einen Löffelbiskuit einen Streifen Mascarponecreme spritzen, einen zweiten Löffelbiskuit drauflegen, die Zuckerseiten sind jeweils außen. So weiter machen bis keine Löffelbiskuits oder keine Creme mehr da ist. Die Menge der Teilchen ist davon abhängen wie dick der Creme-Streifen ist... bei mir ist er immer etwa fingerdick.
Nun die Sahne in eine Schüssel geben. In eine zweite Schüssel (oder besser ein Suppenteller) die Kokosflocken geben.
Die Stäbchen jetzt kurz in die Sahne tunken und dann in den Kokosflocken wälzen. Nicht zu lange in der Sahne lassen, die saugen sich sehr schnell voll, wirklich nur kurz von allen Seiten eintauchen.
Ein paar Stunden durchziehen lassen, ruhig über Nacht... und genießen...


Ich habe die Teilchen auch schon mal gegen Mittag gemacht, als sich zum Nachmittag Gäste angemeldet hatten. Dann halt eine Sekunde länger in der Sahne gelassen, damit sie nicht so lange zum Ziehen brauchten...


Liebe Grüße
Natalja







1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...