Dienstag, 14. Januar 2014

Auf den Nadeln...

...habe ich Socken für meinen Großen. Wenn (falls, oder wie auch immer) der Winter doch noch kommen sollte, habe ich schon mal Wollsocken angestrickt. Die bekommen meine Jungs dann an, wenn sie länger raus und/oder in den Schnee gehen.


Ich mag selber keine kalten Füße haben, warum sollte es meinen Jungs schlechter gehen?
So ich bin dann mal weiter stricken und später noch beim Creadienstag und bei Meertje schauen...



Liebe Grüße
Natalja

Kommentare:

  1. Hallo, Natalja!
    Du kannst ja toll stricken! Habe mich kurz vor Weihnachten das erste Mal auch an Socken gewagt :)
    Leider sind immer am Übergang zwischen den Nadeln jeweils Lücken rechts und links einer Masche enstanden. Hast du vielleicht einen Tipp für mich, woran das liegen könnte?
    Ich hatte vermutet, dass ich da zu lockerstricke, aber eigentlich habe ich piniebel darauf geachtet es nicht zu tun. Naja und jetzt wünscht sich meine Schwester welche zum Geburtstag und die sollen doch bessser werden ;)

    Wäre schön, wenn du mir weiterhelfen könntest!

    mit ganz lieben Grüßen,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute dass du den Faden da zu locker lässt, ich ziehe da einmal richtig kräftig dran und das klappt gut...
      Ansonsten ein paar Maschen auf den Nadeln hin- und herwechseln, so dass du keinen festen Platz zwischen den Nadeln hast... ist das verständlich?...

      Löschen
    2. Danke dir! Das werde ich mal probieren :)

      Löschen
    3. Kann durchaus sein, dass man die Löcher nach dem Waschen nicht mehr sieht. Das "zieht sich schon hin"...

      Löschen
  2. Jaa, warme Füße sind soo wichtig!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...