Dienstag, 26. November 2013

Adventskranzbasteln...

Am Wochenende wurde mit meinen Lieben der Adventskranz fertiggemacht. Mama hatte Tannengrün besorgt, wir allerhand Deko zusammen getragen und gemeinsam drei Kränze gemacht.


Unsere Mama ist wirklich die Beste! Nachdem meine Kinder da übernachtet hatten (mein Mann und ich feierten am Samstag 11. Hochzeitstag), gab es für uns alle am Sonntag ein leckeres Frühstück. Später zum Basteln gab es für uns KINDERpunsch...

und für die Jungs meine alten Kuscheltiere, als Ablenkung. Hatte Mama alle aufbewahrt, sogar meine Puppe kam zum Vorschein - 20 Jahre alt! Wurde von den Jungs sofort in Beschlag genommen, mit der Aufforderung "die Puppe braucht ein Bett und ein Hundekörbchen brauchen die Hunde, es ist kalt und sie frieren doch..."
 
Gestern hat es bei uns geschneit, sodass wir mit den Jungs die Adventsbäckerei eingeläutet haben... die ersten Plätzchen schmecken wirklich lecker, es werden ganz bestimmt noch mehr kommen. Rezepte poste ich auch gerne, wenn Interesse besteht. Für den Anfang gab es ganz einfache Butterplätzchen...
 

Bevor ich es vergesse, die HandmadeKultur bekommt Mira. Bitte schicke mir eine Email (mail.blog@gmx.de) mit deiner Adresse, damit ich dir die Zeitschrift zuschicken kann.
 
So, jetzt ist es doch ein wenig mehr geworden als gedacht. Ich bin dann weiter am Werkeln, hier muss so viel fertig werden bis Weihnachten. Kommt es eigentlich immer so plötzlich und immer schneller? Ich habe das Gefühl, seit ich Kinder habe rast die Zeit dahin...
 
 
Liebe Grüße
Natalja

Freitag, 22. November 2013

Handmade Kultur

Meine Lieben, ganz kurz und schmerzlos...
Ich habe die HandmadeKultur zugeschickt bekommen. Allerdings muss ich sagen, dass ich diese Ausgabe bereits habe und auch ganz toll finde... und jetzt kommt ihr ins Spiel!


Ich würde sie gerne an einen lieben Leser abgeben. Wer Interesse hat, schreibt mir bitte unter diesem Post einen Kommentar bis Sonntag 18 Uhr. Sollte es mehr als ein Kommentar werden, werde ich auslosen ;o)


Liebe Grüße
Natalja

Donnerstag, 21. November 2013

Stulpen gehäkelt

Heute RUMSt es auch bei mir wieder!
Ich habe für Petra ein neues Muster für Stulpen probehäkeln dürfen, vielen Dank dafür an dieser Stelle. Von mir aus, immer wieder gerne!
Die Stulpen und das Muster gefällt mir sehr, lässt sich wirklich einfach häkeln...

 
Ich habe die Stulpen nicht wirklich lang gestrickt, das war so gewollt. Mir schwebt aber eine besondere Variante vor, die zeige ich dann, wenn ich dazu gekommen bin diese zu häkeln.
Das Besondere an dieser Anleitung: Petra hat ein Schema eingefügt, wo man die Noppen selbst anordnen kann. So kann sich jeder ganz individuelle Stulpen häkeln.
Also los... wer Interesse hat, das eBook bekommt ihr ab sofort in Petras Shop...
Ich trage die Stulpen auch noch schnell zur Häkelliebe rüber...


Liebe Grüße
Natalja

Dienstag, 19. November 2013

Huch, schon wieder gewachsen...

Sagt mal, die erfahrenen Mütter unter euch, wachsen Kinder über Nacht? Mir geht es ganz oft so, letzte Woche noch haben die Sachen gepasst, gewaschen und gebügelt, wuahhh passt nicht. Was ist da los? Frage ich mich ganz oft...
Aber ganz ehrlich, ich bin da nicht traurig drüber. Also ein bisschen schon, da mir dann jedes Mal bewusst wird, wie schnell die Kleinen groß werden. Das heißt dann für mich NÄHEN... schlimm oder... genauso geht es mir bei (Nutella)Flecken *schäm*... Meine Gedanken kreisen dann schon am Stoffschrank, welche Kombi wird als nächstes genäht?
Ich schweife ab, wo war ich? Achso, Kind gewachsen...

Mein neuestes Werk, eine Hose... ohne Knopf, wie von Sohn gewünscht.

 Hab ich schon mal erwähnt, dass ich Energiesparlampen hasse? Ich finde das Licht ganz gruselig, man selbst sieht krank aus und die Fotos erst... naja sprechen wir nicht drüber, ich schweife schon wieder ab. Was ist los heute?




Die Farbe trifft es auf dem Tragebild am ehesten, ist tatsächlich nicht so grell...
So ich mach dann weiter, der Winter ist bald da, Kind braucht Anziehsachen. Wobei, wir haben morgens schon -3°, ist das schon Winter? Fühlt sich stark danach an... da krieg ich Glücksgefühle... Winter, Schnee, Weihnachten, YEAH. Ich bin ein Winterkind, hab ich das schon erwähnt? Obwohl ich nicht Ski- oder Schlittschuhlaufe... ich kann es, tu es aber nicht gerne... So ich schweife wieder ab, hach... die Hose schicke ich mal ganz schnell zum Creadienstag, zu Meertje, zu made4boys und zu kiddikram...


Liebe Grüße
Natalja

Montag, 18. November 2013

Ein Familienkissen...

... ziert unser altes Sofa. Nein, das ist kein Zustand... zum neuen Kissen muss ja jetzt, ganz klar, ein neues Sofa her!
Ein kleiner Scherz... ein neues Sofa muss schon länger her... nun ja, ich hoffe aber bald, sehr bald, hoffentlich...

das ist jetzt der Sessel und nicht das Sofa, wie ich grade sehe...

Ja... und das Kissen hab ich schon. Das ist doch schon mal ein Anfang, nicht? Das Kissen habe ich bei der lieben Bine GEWONNEN, ist das nicht toll? Also ich finde es toll, ich bin ganz aus dem Häuschen!

Es wird auch schon ordentlich bekuschelt (das Wort gibt es nicht, nicht wahr?)...




Liebe Bine, vielen lieben Dank... ich laufe hier immer noch grinsend durch die Gegend... ich seh das Kissen hier aber auch ständig...


Liebe Grüße
Natalja

Sonntag, 17. November 2013

Gelesen: Nulldiät war gestern

Vor längerer Zeit schon, hatte mich madamemissou.de angeschrieben, ob ich denn etwas aus Ihrem Sortiment lesen mögen würde. Ich lese gerne, viel im Moment nicht, aber ich nehme mir ab und zu die Zeit...
Es geht ja auf Weihnachten zu... ist euch bestimmt auch nicht entgangen... und so habe ich mir das eBook "Nulldiät war gestern" ausgesucht...


Nulldiät war gesternLeseprobe: Sie fühlen sich zu dick und haben das Gefühl, dass Ihre Kleidung ständig enger wird? Sie haben schon alles versucht, um erfolgreich abzunehmen, aber kein Konzept hat langfristig funktioniert?
Dann probieren Sie einmal das nachhaltige Ernährungs- und Bewegungskonzept von Madame Missou aus! Bei der Umsetzung der Ernährungsumstellung brauchen Sie keine Kalorien oder Punkte zu zählen. Clever ausgewählte und zu den richtigen Zeiten platzierte Lebensmittel und gezielte sportliche Betätigung helfen Ihnen, überflüssige Pfunde abzubauen. Das Konzept funktioniert, ohne dass Sie hungern müssen. Denn es gilt: Nulldiät war gestern!

Das Prinzip der “Zündungstage”
Sie haben in der letzten Zeit häufiger üppig gegessen, viele Süßigkeiten konsumiert und nicht auf fettarme, gesunde Lebensmittel geachtet? Dann ist Ihr Stoffwechsel vermutlich völlig durcheinander und auf “Zunehmen” programmiert. Jetzt gilt es, den “Schalter umzulegen”, damit Ihr Körper von Fetteinlagerung auf Fettverbrennung umschaltet. Das gelingt am besten mit der Durchführung der so genannten “Zündungstage”. Während dieser beiden Tage, die der Ernährungsumstellung vorgeschaltet sind, programmieren Sie Ihren Stoffwechsel neu und bereiten den Körper optimal auf die bevorstehende Gewichtsreduktion vor. Sie sorgen dafür, dass sich der Blutzuckerspiegel normalisiert – eine wichtige Voraussetzung, um effektiv Fett zu verbrennen. Doch wie “zünden” Sie richtig?
Ernähren Sie sich zwei Tage lang nur von Obst und Gemüse, wobei der Schwerpunkt deutlich auf dem Gemüse liegen sollte. Tun Sie es den Kaninchen gleich, die am liebsten Grünzeug futtern. Zum Frühstück schmeckt ein leckerer Beerenquark mit einem Spritzer Zitrone, mittags bereiten Sie sich eine bunte Gemüsesuppe zu und abends kosten Sie von einer leckeren Rohkostplatte. Besonders gut funktionieren die Zündungstage, wenn Sie für die Zubereitung der Suppe frischen Kohl verwenden – dieser “putzt” den Körper von innen und reinigt von Giftstoffen. Madame Missou rät, diese beiden Tage auch als eine Art “Bewährung” zu begreifen: Wenn Sie die Zündungstage erfolgreich überstanden haben, werden Sie auch die Ernährungsumstellung gut bewältigen können. Die Ernährungsumstellung erfolgt dann nach den Regeln, die Sie in den beiden ersten Kapiteln kennen gelernt haben.
Quelle: madamemissou.de
 
Wenn ich ehrlich bin, hatte ich mir von dem Büchlein mehr versprochen. Es standen letztendlich nur Sachen drin, die schon allgemein bekannt sind. Für mich war es nichts Neues, nur quasi gesammelte Werke von bekanntem Wissen. Aber es war interessant es zu lesen und ich habe es auch gerne gemacht. Vielen Dank an dieser Stelle!
 
Liebe Grüße
Natalja

Samstag, 16. November 2013

Adventskalender Sew Along: Auf los geht es los!

Habe ich schon angefangen?
Ja und nein! Stoffe habe ich nun alle... hoffe ich!

Sind schon erste Teile erkennbar?
Nein! Ich bin aber guter Hoffnung, dass ich es bis zum Advent schaffe *lach*

Warte ich noch auf Material?
Eigentlich nicht, aber irgendwas in mir sagt mir, dass etwas fehlt. Vielleicht ist es einfach die Zeit... ist auch ein wichtiges Material, oder?

Gibt es erste Erfolgserlebnisse oder eher kleine Katastophen?
Hmmm... ich hatte vom letzten Jahr noch grünen Stoff mit goldenen Sternen. Der ist unauffindbar, vernäht (nicht das ich wüsste), verschenkt (nicht bewusst)... ich weiß es nicht...
Das ist wahrscheinlich das Gefühl, dass etwas fehlt.
Nunja, ich berichtete ja schon dass ich auch spontan kann... Dann werden die Säckchen beige mit gold und ich hänge Tannenzweige und rote Kugeln dazwischen...oder so...


Ich glaube es bleibt weiterhin spannend *lach*... aber ihr wollt ja auch unterhalten werden, oder?
Hier könnt ihr euch noch Anregungen holen... ein bisschen Zeit ist ja noch ;o)


Liebe Grüße
Natalja

Donnerstag, 14. November 2013

Wendepullunder

Uii, schon über eine Woche nichts gepostet. Aber so ist es nun mal, je ruhig im Blog, desto turbulenter im echten Leben... Untätig war ich aber nicht...

Für Anke durfte ich einen tollen Schnitt probe nähen. Ein Wendepullover mit Schalkragen, ein wirklich tolles und für diese Jahreszeit sehr nützliches Teilchen. Ich habe fürs Erste für jeden meiner Jungs einen Pullunder genäht, aber es werden definitiv noch welche folgen.
Gerade jetzt, wo das Wetter noch unbeständig ist, finde ich den Zwiebellook toll! Falls es zu warm wird, ein Teil ausziehen und die Jungs sind nicht "ausgezogen"...


 
Die Pullunder sind zum Wenden, ich habe allerdings innen nur einen unifarbenen Fleece genäht. Es sollte also für uns nur wärmend sein und nicht wirklich zum Wenden.
Für den Kleinen habe ich den Kragen weggelassen und dafür einfach ein Bündchen eingesetzt. Die Variante finde ich auch sehr schön...
 
Wer das eBook bestellen möchte, kann es hier tun, bei Anke im Shop.
Danke, liebe Anke, an dieser Stelle nochmal, dass ich probenähen durfte. Es war mir eine Freude...
 
verlinkt bei made4boys und kiddikram...
 
 
 
Liebe Grüße
Natalja

Dienstag, 5. November 2013

LuBaHü

Eine Luftballonhülle zum heutigen Creadienstag... Stand schon lange auf meiner Liste, hätte ich gewusst wie schnell das Ding zu nähen ist, hätte ich es schon vor Monaten genäht. Jetzt streiten die zwei sich ständig drum *augenroll*... och mann, was der eine hat... da erzähle ich aber den Müttern unter euch wahrscheinlich nix Neues.

 
An einer Ecke hab ich gepfuscht und jetzt sehe ich, dass eben genau diese Ecke mitten im Bild ist. Seht mal bitte ganz großzügig drüber hinweg...
Außerdem habe ich heute noch ganz viel auf dem Nähtisch liegen...


Pyjamas und Wendepullunder
häkeln auf dem Sofa, immer mal wieder, nicht nur am Dienstag












Drei Pyjamas, zwei Wendepullunder, zwei Hosen und zwei Unterhemden warten drauf genäht zu werden...

Gehäkelt wird im Moment eine Mütze und immer wieder für den Kaufmannsladen...

Da werde ich euch noch in den nächsten Tagen berichten...

Die LuBaHü schicke ich noch zu Sternenliebe, zu Meertje, zu kiddikram und zu made4boys, ist ja für meine zwei Räuber.
Achso, das Schnittmuster für die Hülle gibt es hier.


Liebe Grüße
Natalja


Montag, 4. November 2013

Adventskalender Sew Along - Der Plan...

Es ist soweit... der Sew Along für den Adventskalender geht los... Woche 1: Der Plan...
Haha, wenn ich einen hätte... ich habe eine Vorstellung im Kopf wie er idealerweise aussehen sollte, nicht mehr, nicht weniger.
So wie ich mich kenne, wird es am Ende etwas ganz anderes, als jetzt gedacht, da ich meist recht spontan beim Nähen entscheide wie es weitergeht...
So bleibt es zumindest auch für euch spannend.
 
Also, hier mal grob mein Plan: Es sollen ja eigentlich zwei Kalender werden, da ich meinen Jungs (3,5 & 2) nicht erklären können werde, dass sie jeweils nur jeden zweiten Tag dran sind. Aus diesem Grund sollen es kleine Säckchen werden, die ich an einer kleinen Art Leiter aufhängen wollte.
Heute hatte ich schon wieder einige andere Ideen im Kopf, aber ich denke ich werde doch bei diesem Vorhaben bleiben.

Adventskalender Sew Along
 
So, und nun zu den Fragen von Tine:

Wie soll er werden, dein Adventskalender? Säckchen, Päckchen, Tütchen?
Tja, wie schon oben geschrieben, sollen es Säckchen werden...
 
Arbeite ich nach einer bestimmten Anleitung oder eher "frei Schnauze"?
Ich habe keine Anleitung, das Vorhaben hatte ich ja schon, der Sew Along kam mir jetzt ganz gelegen. Heißt aber auch dass ich es einfach mal durchziehen muss und nicht aufschieben und zigmal überlegen. Nächstes Jahr fange ich im Juli an ;o)
 
Wer darf die Türchen am Ende aufmachen? Soll es ein Kalender für die ganze Familie werden oder nur für den Liebsten?
Meine zwei kleinen Männer hier, der Große staunt immer noch von dem Kalender bei Oma letztes Jahr - da hing ein gekaufter Kalender zum selbst befüllen, mit allerlei tollen Sachen drin...
 
Wird es eine Überraschung?
Ja, wird es und ich freu mich auf den ersten Dezember...
 
Welche Materialien muss ich noch besorgen, was habe ich schon da?
Die Leiter ist hier, die Zahlen auch. Einen Teil der Stoffe habe ich hier, muss nochmal diese Woche zum Stoffmarkt und eine zweite Farbe besorgen...
 
Wer noch Ideen braucht, Fragen hat, kann hier seine Anliegen loswerden.
 
 
Liebe Grüße
Natalja


Samstag, 2. November 2013

Pyjama - Premiere

Heute wieder ganz kurz... Seitdem ich nähe, versuche ich ja nun auch möglichst viel für meine Jungs selbst zu machen. Die beiden sind aber auch dankbare Abnehmer, muss ich sagen. Ganz stolz wird stets verkündet "hat Mama genäht" oder selbst der Kleine, der grad erst anfängt zu reden... zeigt auf das jeweilige Stück und dann "Mama näht", hach, da setzt mein Mutterherz vor Freude einmal aus...
Hmm... es sollte eigentlich ein kurzer Post werden, ich schweife ein wenig ab... Jetzt aber zum Thema... Ich habe den ersten Pyjama für meinen Großen genäht, was bin ich stolz! Ok, ist nichts besonderes vom Schnitt, ist der altbewährte von mir, aber so in Kombination Oberteil mit Hose... der sieht sooo süss aus, ich könnte ihn allabendlich fressen.


Ich schau mal ob ihn mal erwische und Tragebilder nachreichen kann... Dieses Bild schicke ich dann auch mal zu made4boys und kiddikram...


Liebe Grüße
Natalja

Freitag, 1. November 2013

LOVEMAG - Die Gewinner

 
 
Heute mal ganz schnell und kurz und knapp... Mein Großer durfte heute "Lotto-Fee" spielen.


la stella di gisela
Die Frau Heidler
Mit Nadel und Faden
Trinchen
Judy

Ihr Lieben, teilt mir bitte eure Adressen mit (mail.blog@gmx.de), damit die Zeitschrift bald zu euch findet... Judy, du brauchst es nicht unbedingt, deine Adresse habe ich noch... aber ich freu mich auch über eine eMail von dir ;o)


Liebe Grüße
Natalja
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...